D Prüfungen erfolgreich bestanden

Trotz Corona haben sich am Samstag 16 junge Musiker und Musikerinnen der D Prüfung gestellt. Um diese unter den geltenden Hygieneegeln durchführen zu dürfen, haben wir hierfür Räumlichkeiten im Landhotel „Zur Eiche“ genutzt.

Unsere Fachleiterin Katharina Schiwek hatte wie in den Jahren davor die Organisation der Prüfung durchgeführt. Ihr Zeitplan war so aufgestellt, das sich Teilnehmer nicht trafen. Auch war für genügend Desinfektionsmittel gesorgt, so dass der Tag problemlos ab lief.

Das KMV Team: v.l. Katharina Schiwek, Ingo Kiel, Kathleen Petersen

Die Prüfung wurde von den Landesprüfern Floris Freudenthal und Ralf Drossner abgenommen. Alle 16 Teilnehmer haben bestanden. Da wir auf Grund der anhaltenden Pandemie leider keine Abschlussveranstaltung durchführen durften, bekommen die Teilnehmer nun im Nachgang ihre Nadel und Urkunden zugeschickt.

Landesprüfer: v.l. Ralf Drossner, Floris Freudenthal

Nicht alle Teilnehmer des diesjährigen D Lehrgangs haben die Möglichkeit genutzt an dieser Prüfung teilzunehmen. Diese können dieses aber bei der nächsten Möglichkeit nachholen.

6. Kreismusikfest verschoben ins nächste Jahr

Aus den Aktuellen Gründen haben wir entschieden das 6. Kreismusikfest das am 30. Mai unter der Schirmherrschaft des Ministers Herrn Dr. Bernd Althusmann in Seevetal stattfinden sollte zu verschieben. Wir werden nun einen Termin in 2021 suchen. Die neuen Ausschreibungen werden dann rechtzeitig verschickt.

Bis dahin bleibt alle gesund

Landes-Delegiertentagung am 14. März 2020 in Buxtehude

Landes-Delegiertentagung am 14. März 2020 in Buxtehude:

Absage wegen Corona
Präsidium entscheidet: Gesundheit geht vor Ehrenamt ­
­ ­ ­ ­ ­
Liebe Leser*innen, liebe Musiker*innen,
 
nach intensivem Meinungsaustausch im Vorstand haben wir nun leider beschliessen, die diesjährige Landesdelegiertentagung am 14. März 2020 in Buxtehude-Hedendorf komplett abzusagen.

Das vermehrte Auftreten von Verdachtsfällen im Landkreis Stade, etliche Teilnehmerabsagen aus gesundheitlichen Gründen und mögliche Ansteckungsgefahren durch das CORONA-Virus während einer Veranstaltung auf engem Raum haben uns zu diesem konsequenten Entschluss geführt, um die Delegierten keinen gesundheitlichen Gefahren auszusetzen.

Damit folgen wir der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes, Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen zur Zeit nicht durchzuführen.

Wir warten die Entwicklung ab und hoffen, unsere Landesdelegiertentagung im Verlauf des Jahres durchführen zu können.

Sämtliche mit der Planung und dem Programm befassten Personen zeigen vollstes Verständnis für diesen Entschluss.

Zu den Stornokosten und Erstattungen können wir heute noch keine Aussagen machen.

Wir hoffen auch auf euer Verständnis für diese Maßnahmen.

Mit musikalischen Grüßen
– und bleibt gesund,

 
Ralf Drossner
Präsident NMV

Workshop für Böhmflöten in Harsefeld

Der Workshop fand am 5. Oktober im Vereinsheim des Spielmannszug Harsefeld ein Workshop für Böhmflöten statt.

Als Dozent konnte Ingo Koch vom Marinemusikkorps Kiel gewonnen werden. Der gebürtige Eifler erhielt seinen ersten Flötenunterricht mit sieben Jahren. 2010 begann er sein Studium der Musik mit dem Hauptfach Querflöte. Dieses beendete er 2017 erfolgreich als Master of Music an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf in der Klasse von Prof. André Selbald.
Engagements während des Studiums z.B. bei den Duisburger und Dortmunder Philharmonikern, dem WDR-Rundfunkorchester oder den Bergischen Symphonikern konnte er wertvolle Orchestererfahrung sammeln.
Ein Stipendium der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“, der Richard Wagner Stiftung und ein Deutschland-Stipendium runden seinen bisherigen künstlerischen Werdegang ab. Seit Mai 2018 ist er Flötist im Marinemusikkorps.

Mit technische Übungen für Atmung und Ansatztechnik sowie Tonbildung arbeiteten die 12 Teilnehmer und ihr Dozent sich durch den Tag. Aber auch moderne Spieltechniken waren ein Thema und wurde mit Begeisterung ausprobiert von den Teilnehmern.

Vielen Dank an Ingo Koch für den tollen Workshop und Danke an den Spielmannszug Harsefeld für die Räumlichkeiten.

Tipps und Tricks in der Neuanfängerausbildung

Am vergangenen Samstag haben sich 7 Interessierte Flötisten und Schlagwerker über Tipps und Tricks in der Neuanfängerausbildung briefen lassen

Dabei ging es um das Thema Neuanfängergewinnung, was mache ich, wenn sie da sind und wie halte ich sie. Tamara Freudenthal präsentierte viele interessante Ansätze. Auch kleine praktische Übungen, um Luftströme richtig zu leiten bei den Flöten, durften nicht fehlen.


Die Teilnehmer haben viele gute Ideen mitgenommen und durch den intensiven Austausch untereinander auch Methoden anderer Vereine kennengelernt. 😉